Automobillinie Al 3: Spatenstich bei Hydro Aluminium

Artikel, 05.01.2015
Foto: Hydro Aluminium

Baubeginn eines zukunftsweisenden Projekts: Hermann Gröhe war am 5. Januar beim Spatenstich für die Automobillinie Al 3 der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH in Grevenbroich dabei. Wenn die neue Anlage im Herbst 2016 in Betrieb geht, wird das Hydro-Werk pro Jahr 200.000 Tonnen an Karosserieblech aus Aluminium herstellen - viermal so viel wie bisher. Zudem ermöglicht die Verwendung von Aluminium den Bau leichterer Fahrzeugkarosserien und damit einen geringeren Kraftstoffverbrauch, wodurch wiederum ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz geleistet wird. Die Industrie in Grevenbroich, im Rhein-Kreis Neuss und in der gesamten rheinischen Region ist besonders leistungsstark. Die Investition von über 130 Millionen Euro sichert die Arbeitsplätze im Grevenbroicher Walzwerk zumindest zwei Jahrzehnte: Rundum gute Nachrichten zum Jahresbeginn!

Einen Bericht der Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ) zum Spatenstich am 5. Januar finden Sie hier. Die Pressemitteilung der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH finden Sie hier .