Dormagen: Zu Besuch bei ARLANXEO

Artikel, 05.12.2016
Foto: ARLANXEO

Die Woche begann bei einem Weltmarktführer: Gemeinsam mit dem Dormagener Bürgermeister Erik Lierenfeld hat Hermann Gröhe heute in seinem heimischen Wahlkreis die Deutschland-Zentrale von ARLANXEO besucht. ARLANXEO wurde im April 2016 als Gemeinschaftsunternehmen von LANXESS und Saudi Aramco gegründet und ist schon jetzt ein weltweit führender Anbieter für künstlich hergestellten Kautschuk. Mit Jan Paul de Vries, dem ARLANXEO-Geschäftsführer, und Matthias Zachert, dem Vorsitzenden des ARLANXEO-Gesellschafterausschusses und Vorstandsvorsitzenden von LANXESS, sprach Gröhe über wirtschaftspolitische Themen.

Am Standort Dormagen beschäftigt ARLANXEO rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - und dass ihm die Sicherung von Arbeitsplätzen in seinem heimischen Wahlkreis als Bundestagsabgeordneter besonders am Herzen liegt, betonte Gröhe im Gespräch ebenfalls. Auch von der Führung durch das ARLANXEO-"Technikum" zeigte sich Gröhe beeindruckt: Hier werden technische Kautschuke z. B. für Dichtungen, Taucheranzüge und Förderbänder entwickelt.