Förderprogramm "Reformationsjubiläum 2017": Bis zu 54.000 Euro für das Festival Alte Musik Knechtsteden

Artikel, 20.12.2016
Quelle: www.knechtsteden.com

Gröhe: "Sehr gute Entscheidung" für Dormagen und den Rhein-Kreis Neuss

Pressemitteilung

Finanzielle Förderung eines traditionsreichen Kulturvereins: Das Musikfestival bzw. das Kolloquium "Mensch Luther" des Vereins "Festival Alte Musik Knechtsteden" wird im kommenden Jahr im Rahmen des Förderprogramms "Reformationsjubiläum 2017" mit bis zu 54.000 Euro unterstützt. Professor Monika Grütters, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, hat dies in Berlin Bundesminister Hermann Gröhe mitgeteilt, der sich als der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Dormagen sehr über diese Fördermaßnahme in seinem heimischen Wahlkreis freut.

"Das vielfältige Wirken des Vereins 'Festival Alte Musik Knechtsteden' und seine hervorragenden Veranstaltungen sind seit 25 Jahren eine außerordentliche Bereicherung für das kulturelle Leben in Dormagen und im gesamten Rhein-Kreis Neuss, aber auch über dessen Grenzen hinaus. Das kommende Jahr wird durch den 500. Jahrestag der beginnenden Reformation ein ganz besonderes sein. Ich bin schon heute sehr gespannt auf den musikalischen und kulturgeschichtlichen Beitrag, den das Knechtstedener Festival zu den Feierlichkeiten rund um das Reformationsjubiläum leisten wird. Und ich freue mich sehr darüber, dass die Arbeit dafür von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziell unterstützt wird. Monika Grütters hat damit eine sehr gute Entscheidung getroffen, über die sich die Stadt Dormagen und der Rhein-Kreis Neuss sehr freuen", erklärt Hermann Gröhe, der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Dormagen, Neuss, Grevenbroich und die Gemeinde Rommerskirchen.