Gesundheitsministerkonferenz der OECD in Paris

Artikel, 17.01.2017
Foto: BMG / Kroll

Co-Vorsitz bei einer wichtigen Veranstaltung: Hermann Gröhe nimmt als Bundesminister für Gesundheit gegenwärtig in Paris an der Konferenz der Gesundheitsministerinnen und -minister der OECD teil, der Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. "Meine Amtskolleginnen und -kollegen und ich werden darüber sprechen, wie wir Antibiotikaresistenzen gemeinsam noch wirksamer bekämpfen können und wie neue Technologien im Gesundheitsbereich mit einem größtmöglichen Nutzen für Patientinnen und Patienten eingesetzt werden können", erklärte Gröhe im Vorfeld seiner Dienstreise. Auch Vertreterinnen und Vertreter der Weltgesundheitsorganisation, der Europäischen Union, des Europarates, der Weltbank und der ISSA (International Social Security Association) sind an den Gesprächen in Paris beteiligt.

Die Website der OECD ("Bessere Politik für ein besseres Leben") finden Sie hier.