"Globalisierung gerecht gestalten" - Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller zu Gast in Neuss

Artikel, 12.01.2017
Foto: BMG / Kroll

Eine kämpferische und glaubwürdige Rede zu einem besonders wichtigen Thema: "Globalisierung gerecht gestalten" lautete der Titel des Vortrags, den Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, bei einer sehr gut besuchten Diskussionsveranstaltung der "Neusser Eine-Welt-Initiative" (NEWI) in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche hielt. Gerne war der Bundesminister der Einladung der NEWI und von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der Neuss als der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete vertritt, gefolgt und stellte sich zahlreichen Fragen insbesondere zur Zukunft des fairen Handels – auch im Gedankenaustausch mit Claudia Brück, Vorstand von TransFair e. V., und Gisela Welbers der Vorsitzenden der NEWI. "In engem Miteinander mit meinem Kabinettskollegen arbeiten wir daran, globale Gesundheitspolitik zum Markenzeichen internationaler Verantwortung Deutschlands zu machen‎", betonte Gröhe anlässlich des Besuchs des Bundesentwicklungsministers in Neuss.