Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Wahlkampf

Artikel, 08.09.2017
Foto: Laurence Chaperon

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe verbindet schon seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit. Klar, dass deshalb beide auch im Wahlkampf vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 "an einem Strang ziehen"! So reiste Gröhe am 7. September nach Mecklenburg-Vorpommern in den Wahlkreis der Kanzlerin und hielt in Greifswald bei einer öffentlichen Sitzung der CDU-Bürgerschaftsfraktion eine Rede über "Gesundheitspolitik im Dienste der Menschen". Auf der gut besuchten Veranstaltung gab es viel Beifall für Gröhes Erläuterungen zu zahlreichen Verbesserungen im Gesundheitswesen in den letzten Jahren. Zudem sprach Gröhe über die Ziele für eine zukunftsweisende medizinische Versorgung und lobte bedeutende Projekte der Universitätsmedizin Greifswald zur Stärkung der gesundheitlichen Versorgung im ländlichen Raum.

Gröhe kehrte am Abend nach Berlin zurück, um aus der Hauptstadt in seinen eigenen Wahlkreis zurückzureisen - und hier freuen sich die Menschen bereits auf den "Gegenbesuch" der Bundeskanzlerin: Angela Merkel wird am 21. September, wenige Tage vor dem Wahlsonntag, um 18:00 Uhr im Neusser Swissotel eine Grundsatzrede mit Blick auf die kommende Bundestagswahl halten. Denn gemeinsam arbeiten Angela Merkel und Hermann Gröhe "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben"! (#fedidwgugl)