Grevenbroich

Die Stadt Grevenbroich – die sogenannte "Bruchlandschaft des Grafen" – ist eine überaus facettenreiche Stadt im Rhein-Kreis Neuss. Sie zeichnet sich durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft sowie ein vielfältiges Vereinswesen aus und bietet ein attraktives Wohn- und Arbeitsumfeld für alle Generationen. Grevenbroich ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort im Kreisgebiet, an dem sich zahlreiche Unternehmen in vielen verschiedenen Branchen angesiedelt haben. Bekannt ist Grevenbroich für seine modernen und erfolgreichen Unternehmen, die beispielsweise im Dienstleistungssektor, in der Energiewirtschaft oder auch in der Aluminiumindustrie tätig sind, und vielen Menschen vor Ort einen Arbeitsplatz bieten. Ein starker Mittelstand ist ein weiteres Markenzeichen der Stadt an der Erft.

Darüber hinaus hat Grevenbroich viele Sehenswürdigkeiten zu bieten und verfügt über eine moderne Innenstadt mit hoher Aufenthaltsqualität. Das alte Schloss und das Museum Villa Erckens im Grevenbroicher Stadtpark locken ebenso kulturell interessierte Besucher an wie das Zisterzienser-Kloster Langwaden und das reizvolle Schloss Hülchrath, das gerne etwa auch für Hochzeitsfeierlichkeiten genutzt wird.

Neben einem guten kulturellen Angebot und etlichen Sportvereinen verfügt Grevenbroich über zahlreiche Brauchtums- und Schützenvereine. Die vielen Dörfer und Ortschaften um den Innenstadtkern herum entfalten ihre Besonderheiten und Bräuche in der örtlichen Gemeinschaft.

Zahlreiche Wanderwege entlang der Erft und manch gemütliche Biergarten laden gerade in den Sommermonaten zum Wandern und Verweilen ein.

Daten & Fakten
Fläche: 102,5 km²
Einwohner: 65.431
Bevölkerungsdichte: 638 Einwohner/km²

Sitzverteilung im Stadtrat
CDU - 18
SPD - 14
UWG - 4
FDP - 4
Bündnis 90/Die Grünen - 3
ABG - 2
Die Linke/Piraten - 2
Mein GV - 2
FBG - 1

gesamt: 50

Bürgermeisterin: Klaus Krützen