Persönliche Erklärung

Artikel, 25.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Jochen Zick (action press)

"Gerne habe ich in den letzten vier Jahren als Bundesminister Verantwortung für die Gesundheitspolitik in unserem Land getragen. Mir war es dabei stets ein besonderes Anliegen, den Menschen den Rücken zu stärken, die täglich ihr Bestes geben, damit es anderen besser geht. Für zahlreiche eindrückliche, ja bewegende Begegnungen bin ich sehr dankbar. Natürlich hätte ich diese Arbeit gerne fortgesetzt. Aber ein Ministeramt ist stets ein Amt auf Zeit. Meinem Nachfolger wünsche ich alles Gute!

Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 23.02.2018
Bild

Ausblick auf den kommenden Montag: Auf dem bevorstehenden Bundesparteitag der CDU Deutschlands stellt sich die amtierende saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Wahl, um neue Generalsekretärin der CDU zu werden. Ein paar Gedanken dazu finden Sie auch in Hermann Gröhes neuem Rundbrief - neben Berichten zum 33. Deutschen Krebskongress und zur Vorstellung des "Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz" sowie zu verschiedenen Termin mit Blick auf den heimischen Wahlkreis. Anklicken, bitte!

 

#fragCDU: Telefonaktion mit Hermann Gröhe

Artikel, 22.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: Tobias Koch / tokography

Fragen über Fragen: In der CDU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin stand Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe am gestrigen Abend telefonisch bei #fragCDU Rede und Antwort, da er bei den Koalitionsverhandlungen von Union und SPD seitens der CDU die Gespräche zum Themenbereich "Gesundheit und Pflege" geleitet hatte.

Grußwort zur Eröffnung des 33. Deutschen Krebskongresses

Artikel, 21.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Kroll

Eine bedrückende Zahl: Rund 477.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Krebs. Der Kampf gegen diese tückische Krankheit ist deshalb nach wie vor eine besonders wichtige gesundheitspolitische Herausforderung. Durch die großen Fortschritte bei Diagnostik und Therapie sind die Überlebenschancen bei vielen Krebsarten deutlich gestiegen. Trotzdem ist Krebs nach wie vor die zweithäufigste Todesursache. In seinem Grußwort zur Eröffnung des 33.

"Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz" vorgestellt

Artikel, 19.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Kroll

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat heute als Schirmherr den "Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz", einen wissenschaftlichen Leitfaden zur Stärkung der Gesundheitskompetenz in Deutschland, entgegengenommen. Der Aktionsplan ist eine von mehreren Maßnahmen für mehr verständliche Gesundheitsinformationen.

Fünf Jahre Palliativstation im Neusser "Lukaskrankenhaus"

Artikel, 18.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: privat

Grußwort zu einem besonderen Anlass: Die im Jahr 2013 eröffnete Palliativstation des traditionsreichen Neusser Lukaskrankenhauses feierte heute ihr fünfjähriges Bestehen. "Jeder von uns kann etwas anderes. Und jeder von uns wird gebraucht!" Diese bezeichnende Aussage einer Physiotherapeutin über den Teamspirit und den Arbeitsalltag des Stationsteams stellte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe an den Anfang seines Grußwortes, das er gerne zu dieser terminlichen Verpflichtung in seiner Heimatstadt hielt.

Klausurtagung der CDU-Fraktion im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss

Artikel, 18.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: privat

Durchatmen, den Blick nach vorne richten und gemeinsam "die Ärmel hochkrempeln": Die dreitägige Klausurtagung der CDU-Fraktion im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss vom 16. bis zum 18. Februar war ein voller Erfolg! Zum Auftakt berichtete Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Neuss, Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen von den Koalitionsverhandlungen von CDU, CSU und SPD zur Bildung einer neuen Bundesregierung. Mit Blick auch auf den bevorstehenden Bundesparteitag der CDU Deutschlands am 26.

"Ons Nüss - Helau!" - Kappessonntag in Neuss

Artikel, 11.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: Jakob Beyen

Ein Sonntag ganz im Zeichen der Narretei: Beim traditionsreichen Kappessonntagszug durch seine Heimatstadt Neuss ließ es sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe nicht nehmen, auf Einladung des Karnevalsausschusses der Stadt Neuss auf einem Prunkwagen mitzufahren. Gröhe, der Neuss, Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen als der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete vertritt, warf gemeinsam mit seiner Ehefrau fleißig "Kamelle" und hatte sichtlich Freude am bunten und ausgelassenen Karnevalstreiben der zahllosen Jecken in seiner Heimatstadt.

Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 09.02.2018
Bild

Das Vorwort hat diesmal Bundeskanzlerin Angela Merkel gesprochen: Hermann Gröhes neuer Rundbrief ist da - mit Informationen zum jüngst von Union und SPD gemeinsam ausgehandelten Koalitionsvertrag zur Bildung einer neuen Bundesregierung, mit einem Rückblick auf die Rede der Holocaust-Überlebenden Anita Lasker-Wallfisch vor dem Deutschen Bundestag sowie Berichten zum so genannten "Zirkeltag" des Berliner Mauerfalls und zu Gesprächen mit Jugendlichen aus dem heimischen Wahlkreis. Anklicken, bitte!

 

Zur "Weiberfastnacht" in Bonn

Artikel, 08.02.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Girnau

Wenn den Herren der Schöpfung freudetrunken, mit scharfem Scherenschnitt und in großer Zahl die Krawatten vom Hemdkragen "gesäbelt" werden, kann das nur eines heißen: "Weiberfastnacht" ist da! Den ersten Höhepunkt des alljährlichen Karnevalstreibens verbrachte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe in Bonn, wo er im Bundesministerium für Gesundheit von Kabinettskollegin Katharina Barley - Schnipp! - sogleich zielsicher seiner Krawatte beraubt wurde.