Rede beim "Kongress Pflege"

Artikel, 19.01.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Angeli

Pflege weiterhin im Blickpunkt: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sprach heute beim "Kongress Pflege" in Berlin über die Leistungsausweitungen für Pflegebedürftige und weitere notwendige Verbesserungen für Pflegekräfte in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. "Die Fachkräftesicherung und gute Arbeitsbedingungen für alle, die in der Pflege täglich Enormes leisten, werden ein zentrales Thema auch in dieser Wahlperiode sein. Dafür kämpfe ich!", erklärte Gröhe anlässlich seines Vortrags in der Hauptstadt.

Sternsinger zu Besuch im Bundesministerium für Gesundheit

Artikel, 17.01.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Schinkel

Eine gute, winterliche Tradition: Die Sternsinger haben auch in diesem Jahr wieder das Bundesministerium für Gesundheit besucht. Bundesminister Hermann Gröhe freute sich heute in Berlin über die Begegnung mit den ehrenamtlich engagierten Jugendlichen und dankte ihnen herzlich für ihre Segenswünsche, ihre Lieder und insbesondere ihren Einsatz für Kinder in Not. Die von den Sternsingern gesammelten Geldspenden unterstützen in diesem Jahr Kinder in Indien, um ihnen bessere Bildungsmöglichkeiten und einen Ausweg aus der Kinderarbeit zu ermöglichen.

Neujahrsempfänge in der Heimat: Gute Begegnungen in Grevenbroich, Dormagen und Rommerskirchen

Artikel, 15.01.2018
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: privat

Gute Laune, gute Gespräche, gute Wünsche zum noch jungen Jahr 2018: Das vergangene Wochenende stand für Hermann Gröhe ganz im Zeichen dreier Neujahrsempfänge im heimischen Wahlkreis. Direkt nach dem Ende der erfolgreichen Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD über die Möglichkeit zur Bildung einer neuen Bundesregierung führte Gröhes Weg am 12. Januar nach Grevenbroich, wo er sich gemeinsam mit Heike Troles MdL und Hans-Jürgen Petrauschke, dem Landrat des Rhein-Kreises Neuss, über zahlreiche Begegnungen bei der bestens besuchten Veranstaltung freute.

Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 12.01.2018
Bild

Nr. 1 im neuen Jahr: Der Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" ist da - mit ein paar Gedanken zu den erfolgreichen Sondierungsgesprächen von Union und SPD, der Wette zum zehnjährigen Bestehen der Bürgerstiftung im Dormagen im heimischen Wahlkreis und aktuellen gesundheitspolitischen Informationen zum Jahresbeginn.

 

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: "Trinkwasserqualität weiter stärken"

Artikel, 09.01.2018

Heute tritt die "Verordnung zur Neuordnung trinkwasserrechtlicher Vorschriften" in Kraft, die eine umfassende Änderung der Trinkwasserverordnung sowie eine geringfügige Änderung der Lebensmittelhygiene-Verordnung umfasst. Damit werden zugleich europarechtliche Anpassungen vorgenommen.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: "Hochwertiges Trinkwasser ist eine grundlegende Voraussetzung für ein gesundes Leben. Deshalb ist eine strenge Überwachung ganz wichtig, um unnötige Belastungen zu vermeiden."

"Investieren, wo das Herz ist" - Wette zum zehnjährigen Bestehen der Bürgerstiftung Dormagen 2018

Artikel, 27.12.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: Bürgerstiftung Dormagen

Pressemitteilung

Interview mit der "Rheinischen Post"

Artikel, 22.12.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Jochen Zick (action press)

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe über Verbesserungen bei der Personalausstattung in der Pflege und Leistungen für Pflegebedürftige.

Rheinische Post: Gehört die Pflege zu den Themen, über die sie sich mit den Sozialdemokraten im Fall einer Neuauflage der großen Koalition schnell einigen könnten?

Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 21.12.2017
Bild

Die Übergabe des Friedenslichts aus Bethlehem im Bundesministerium für Gesundheit und das Gedenken anlässlich des furchtbaren Terroranschlags auf den Berliner Breitscheidplatz am 19. Dezember 2016 stehen im Mittelpunkt des Rundbriefs von Hermann Gröhe, der heute neu erschienen ist - natürlich auch mit herzlichen Grüßen für ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

 

Berlin: Gedenken am Breitscheidplatz

Artikel, 19.12.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin (Foto: privat)

Stilles Gedenken bestimmt das Geschehen im politischen Berlin bzw. in der gesamten Hauptstadt am heutigen Dienstag. Denn es jährt sich erstmalig der schreckliche Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche bzw. auf dem Breitscheidplatz im Herzen Berlins am 19. Dezember 2016. Damals war ein islamistischer Attentäter mit einem zur Waffe gemachten Sattelschlepper gezielt auf das belebte Marktgelände gefahren: 12 Mitmenschen wurden getötet und mehr als 60 weitere zum Teil schwer verletzt.

Friedenslicht im Bundesministerium für Gesundheit

Artikel, 18.12.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Schinkel

Eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit unter dem Motto "auf dem Weg zum Frieden": Schon seit 1986 wird Jahr für Jahr in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem das Friedenslicht entzündet. Dieses wird dann in viele Länder auf der ganzen Welt getragen - um die Geburt Jesu zu verkünden und als stilles, hell leuchtendes Zeichen des Friedens über Religions- und Staatengrenzen hinweg. In Deutschland bringen die Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände und der Altpfadfinder das Licht auf seinem Weg durch den Winter voran.