Gröhe: "Wir werben um jede Erst- und Zweitstimme"

Video, 16.09.2013

"Am kommenden Sonntag entscheiden die Menschen in Deutschland darüber, ob wir auch in Zukunft ein starkes, erfolgreiches und sicheres Land bleiben. Wer dies will, muss mit beiden Stimmen CDU wählen", betonte Generalsekretär Hermann Gröhe im Anschluss an die heutigen CDU-Gremiensitzungen. Er gratulierte zugleich der CSU und Ministerpräsident Horst Seehofer zu einem "herausragenden Wahlergebnis". Dieses sei ein "Vertrauensbeweis für die gesamte Union".

Unter dem Titel "Damit Deutschland stark bleibt" verabschiedete die CDU-Spitze heute einen Wahlaufruf, in dem noch einmal die zentralen Ziele für die kommenden Jahre zusammengefasst werden. Gröhe: "Wir stehen für gute und sichere Arbeitsplätze, für die Förderung von Ehe und Familie, für mehr Gerechtigkeit durch die Mütterrente, für solide Finanzen und für einen stabilen Euro." Er betonte, dass die Wahl noch nicht entschieden sei und es ein knappes Rennen werde. Daher habe die CDU keine Stimme zu verschenken.

"Die Partei geht konzentriert und entschlossen in die letzten Tage vor der Wahl", so Gröhe weiter. Bereits am Vormittag verabschiedeten die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe und der CDU-Bundesvorstand einen Wahlkampfbus des teAM Deutschlands an der Berliner CDU-Bundesgeschäftsstelle, um in den kommenden 150 Stunden in ganz Deutschland Wahlkampf zu machen. Der Bus fährt von Ost nach West und von Nord nach Süd. 

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier berichtete im CDU-Bundesvorstand zudem über die bevorstehende Landtagswahl in Hessen. Dabei gebe es einen stark wachsenden Zuspruch für die CDU, so dass man zuversichtlich sei, die erfolgreiche christlich-liberale Landesregierung auch in Hessen fortsetzen zu können.