Spatenstich in Rommerskirchen

Artikel, 10.05.2017
Foto: E.Haeffs

Spatenstich in Rommerskirchen! Das ist eine besonders gute Nachricht für die Menschen in Sinsteden und der Gemeinde Rommerskirchen, aber auch für den gesamten Rhein-Kreis Neuss: Heute startet der Bau der B59 Ortsumfahrung Sinsteden. Gemeinsam mit Michael Groschek, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Rainer Bomba, zuständiger Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Dr. Martin Mertens, Bürgermeister von Rommerskirchen, Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat des Rhein-Kreises, Heike Troles, CDU-Landtagskandidatin, und weiteren tatkräftigen Helfern hat der heimische Wahlkreisabgeordnete Hermann Gröhe heute den Spatenstich vorgenommen. Die Ortsumgehung bedeutet eine große Entlastung für den Verkehr und damit auch für die Menschen in Sinsteden und der Gemeinde Rommerskirchen. Dank einer deutlichen Erhöhung der finanziellen Mittel für Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt wird die Umsetzung dieses mit 9,4 Millionen Euro veranschlagten Projektes nun möglich.