67. Weltgesundheitsversammlung in Genf

Artikel, 20.05.2014

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat an der 67. Weltgesundheitsversammlung (WHA) der World Health Organization teilgenommen, die vom 19. bis 24. Mai 2014 in Genf stattfindet. Zentrales Thema der diesjährigen Versammlung sind die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit.

In seiner Rede vor der WHA betonte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Wir alle sind von den Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit betroffen. Hitze, Überschwemmungen und die damit einhergehende Ausbreitung von Infektionskrankheiten stellen insbesondere Länder mit einer unzureichenden Gesundheitsversorgung vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist das politische Signal, das heute von Genf ausgeht: Wir müssen weltweit Vorkehrungen treffen, um die Gesundheitssysteme auf die Folgen des Klimawandels vorzubereiten. Mit den deutschen Erfahrungen aus der internationalen Zusammenarbeit im Bereich Klimaschutz und globale Gesundheitspolitik können wir hier einen wichtigen Beitrag leisten.“
Weitere Informationen zur Weltgesundheitsversammlung und zur Rede von Hermann Gröhe finden Sie hier.