Auf geht’s: Dormagen bewegt sich!

Artikel, 28.08.2014

Viel Bewegung ist gesund und tut uns allen gut. Deshalb freut es mich besonders, dass sich am 30. August gleichsam ganz Dormagen bewegen wird! Das ist wahrlich eine tolle Idee: Sport- und Schützenvereine, Fitnessstudios und Tanzschulen, Schulklassen und Kindergärten und viele andere Einrichtungen und Mitwirkende werden Wettkämpfe austragen, um die fittesten Stadtteile und Dörfer zu ermitteln.

Einen so großen Aktionstag wie „Dormagen bewegt sich“ hat es seit dem „Challenge Day“ im Jahr 1992 im gesamten Stadtgebiet nicht mehr gegeben. Besonderer Dank gebührt allen, die sich mit ihren Ideen und mit helfender Hand bei der Vorbereitung und der Durchführung des bevorstehenden Aktionstages einbringen. Ich finde es toll, was die Stadt Dormagen, der Dormagener Sportverband, alle anderen Organisatoren und die ehrenamtlich Beteiligten in die Wege geleitet haben: Herzlichen Dank für Ihren Einsatz!

Nun sind Sie am Zuge. Gerne nehme ich die Gelegenheit wahr, zur Teilnahme am Aktionstag „Dormagen bewegt sich“ aufzurufen. Es wird an diesem Tag insgesamt mehr als 100 Aktivitäten mit der Möglichkeit zur Teilnahme geben - und ich bin mir sicher, dass „Dormagen bewegt sich“ für jede und jeden etwas zu bieten hat. Ich hoffe deshalb, dass sich möglichst viele Menschen am sportlichen Wettstreit um den Titel „Dormagens aktivster Stadtteil“ beteiligen werden.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern schon heute alles Gute und viel Erfolg für spannende, fröhliche und faire Wettkämpfe - und danach natürlich auch viel Freude bei der Abschlussparty auf dem Rathausplatz!

Herzliche Grüße
Hermann Gröhe