Bundestagswahl 2017: Hermann Gröhe im "Kandidatencheck" des WDR

Artikel, 22.08.2017

"Die Wirtschaft zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern: Das ist mein Kernanliegen! Das gilt für unser Heimatland Nordrhein-Westfalen, das gilt aber natürlich auch für meinen eigenen Wahlkreis im Rhein-Kreis Neuss", betont Bundesminister Hermann Gröhe, der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Neuss, Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen, einleitend im "Kandidatencheck" des Westdeutschen Rundfunks (WDR) zur Bundestagswahl am 24. September 2017.

Anklicken, bitte: Das gesamte Interview mit Hermann Gröhes Standpunkten zu ganz verschiedenen politischen Fragen und Bereichen finden Sie hier auf der Website des WDR.