80. Geburtstag von DRK-Präsident Rudolf Seiters

Artikel, 26.10.2017
Foto: Bundesministerium für Gesundheit

Glückwünsche an einen engen Freund: Auf dem offiziellen Festakt zum 80. Geburtstag von Rudolf Seiters, seit 14 Jahren Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), gratulierte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gestern in Berlin im Namen der Bundesregierung – verbunden mit herzlichem Dank für sein vielfältiges Wirken. Seiters "ist bis heute ein Vorbild für Viele - ob als stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, als Minister oder Bundestagsvizepräsident. Als Kanzleramtsminister handelte er im Herbst 1989 mit der DDR-Führung die Ausreise jener 5.000 Flüchtlinge aus, die seit Tagen im Garten der Prager Botschaft in Zelten des Deutschen Roten Kreuzes ausharrten. Seit nunmehr 14 Jahren steht er als Präsident dem Deutschen Roten Kreuz vor in seinem Dienst am Menschen - für eine Gesellschaft mit menschlichem Gesicht", betonte Gröhe anlässlich der Feierlichkeiten in der Hauptstadt.