98,7 Prozent: Bundesgesundheitsminister Gröhe Spitzenkandidat der CDU Nordrhein-Westfalen für die Bundestagswahl 2017

Artikel, 19.02.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Graphik: CDU Nordrhein-Westfalen

So fühlt sich besonders starker (!) Rückenwind in einem Superwahljahr an: Die CDU Nordrhein-Westfalen hat Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit und Mitglied des Deutschen Bundestages für Neuss, Dormagen, Grevenbroich und die Gemeinde Rommerskirchen, am 18. Februar 2017 als Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl am 24. September 2017 aufgestellt. Die Delegierten auf der bestens besuchten Landesvertreterversammlung in Bad Sassendorf stimmten mit dem herausragenden Ergebnis von 98,7 Prozent dafür, Gröhe auf den Listenplatz 1 zu setzen.

Bundestag beschließt Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung

Artikel, 16.02.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: Dt. Bundestag / Julia Nowak-Katz

Der Deutsche Bundestag hat abschließend das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung in 2./3. Lesung beraten. Die Regelungen des HHVG sollen ganz überwiegend im März 2017 in Kraft treten.

Über 423.000 Kilometer für einen guten Zweck

Artikel, 13.02.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG

Im Rahmen der  Sportinitiative "I run for life" der Deutschen PalliativStiftung können Läuferinnen und Läufer mit ihren Leistungen Einrichtungen der Palliativ- und Hospizarbeit unterstützen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe ist Schirmherr der Initiative.

Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 10.02.2017
Bild

Wissenschaftliche Studien zum Kampf gegen die weltweit zunehmenden Antibiotika-Resistenzen, ein Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion zur medizinischen Versorgung im ländlichen Raum und das vom Deutschen Bundestag beschlossene Selbstverwaltungsstärkungsgesetz der GKV: Das sind die Themen im neuen Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell", der heute erschienen ist.

 

Gemeinsam gegen illegalen Handel mit Tabakwaren

Artikel, 08.02.2017
Bild

Gesetzentwurf im Kabinett beschlossen

Eine umfassende Überwachung der gesamten Lieferkette für Tabakerzeugnisse soll künftig den illegalen Handel mit Tabakwaren weltweit bekämpfen. Das Bundeskabinett hat heute die Unterzeichnung des Tabakschmuggelprotokolls der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschlossen und sich damit zu den Zielen des Protokolls bekannt.

CDU-Landesvorstand nominiert Hermann Gröhe als NRW-Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl

Artikel, 07.02.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Jochen Zick (action presss)

Landesvorstand verabschiedet Kandidatenliste zur Landesvertreterversammlung für die Bundestagswahl

In seiner gestrigen Sitzung (6. Februar 2017) hat der Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen einen Vorschlag für die Aufstellung der CDU-Landesliste zur Bundestagswahl am 24. September 2017 verabschiedet. Nach dem einstimmigen Beschluss soll Hermann Gröhe Spitzenkandidat der CDU Nordrhein-Westfalen werden. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet:

"Antibiotika-Resistenzen" entschlossen bekämpfen

Artikel, 06.02.2017

Mit rund 4 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Gesundheit sieben Projekte im Förderschwerpunkt "Antibiotika-Resistenzen und nosokomiale Infektionen".

Antworten auf die Fragen der "Apotheken Umschau"

Artikel, 01.02.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Jochen Zick (action press)

Bundesgesundheitsminister Hermman Gröhe und ADBA-Präsident Friedemann Schmidt zur Arzneimittelversorgung, Antibiotika-Resistenzen und der Zusammenarbeit der Versorgungsbereiche.

Apotheken Umschau: Herr Gröhe, die Zahl der Apotheken wird 2017 unter 20.000 fallen. Wankt diese Säule des Gesundheitswesens?

Interview mit der "Stuttgarter Zeitung"

Artikel, 27.01.2017

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zu E-Health, der Digitalisierung im Gesundheitswesen und zum Innovationsfonds

Stuttgarter Zeitung: Herr Gröhe, lange haben sich die Ärzte mit den Megathemen E-Health und Digitalisierung im Gesundheitswesen schwer getan. Exemplarisch dafür steht der Widerstand gegen die elektronische Gesundheitskarte. Hat die Ärzteschaft die Zeichen der Zeit inzwischen erkannt?

Bundestag beschließt GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz

Artikel, 26.01.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: Dt. Bundestag / Julia Nowak-Katz

Der Bundestag wird heute in 2. und 3. Lesung das "Gesetz zur Verbesserung der Handlungsfähigkeit der Selbstverwaltung der Spitzenorganisationen in der Gesetzlichen Krankenversicherung sowie zur Stärkung der über sie geführten Aufsicht" (GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz) beraten.