Rundbrief "Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 20.10.2017
Bild

Der Auftakt der Sondierungsgespräche für Verhandlungen um eine so genannte "Jamaika"-Koalition, die 9. Tagung des "World Health Summit" (WHS), ein Treffen mit afrikanischen Botschaftern bei den Vereinten Nationen und die Neukonstituierung des Deutschen Bundestages bzw. der Beginn der Arbeiten in der neuformierten CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag sind einige der Themen in Hermann Gröhes Rundbrief, der heute neu erschienen ist. Anklicken, bitte!

 

Hermann Gröhe: "... und dennoch hindurch gehen" - Gedanken zu Sterbebegleitung und Lebensschutz im Spiegel des lutherischen Denkens

Artikel, 19.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: privat

Martin Luther ist uns nahe.

Das gilt nicht nur für evangelische Christinnen und Christen oder aufgrund der Tatsache, dass wir im gegenwärtigen Jahr den 500. Jahrestag der Veröffentlichung seiner 95 Thesen zu Wittenberg und damit gleichsam "ein halbes Jahrtausend Reformation" feiern.

Interview mit der Neuß-Grevenbroicher Zeitung (NGZ)

Artikel, 16.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Jochen Zick (action press)

Hermman Gröhe im Gespräch über verschiedene aktuelle Fragen des politischen Tagesgeschehens nach der Bundestagswahl 2017.

Herr Minister, werden Sie eine Rolle in der bevorstehenden Sondierung mit der FDP und den Grünen beziehungsweise bei den möglichen Koalitionsverhandlungen spielen? Wenn ja, welche Aufgabe kommt auf Sie zu und wie bereiten Sie sich vor?

9. Tagung des "World Health Summit"

Artikel, 15.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: World Health Summit (WHS)

Vom 15. bis zum 17. Oktober 2017 kommen 2.000 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft sowie Zivilgesellschaft aus 100 Ländern in Berlin zusammen, um über aktuelle Fragen der globalen Gesundheitsversorgung zu diskutieren.

"FREIHEIT - Auf den Spuren Martin Luthers" - Konzert anlässlich "500 Jahre Reformation"

Artikel, 12.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Sarah Kaiser (Foto: Sergej Falk)

Pressemitteilung

Gröhe: "Freue mich auf einen spannenden Jazz-Abend mit Sarah Kaiser und Pianist Samuel Jersak"

Hermann Gröhe: "Gedanken eines Politikers zur Reformation: Aufbruch. Demokratie. Wirksamkeit des Wortes. Für uns alle"

Artikel, 12.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: privat

Dreieinhalb Thesen zur Bedeutung der Reformation in der gegenwärtigen Zeit und für das 21. Jahrhundert lassen sich bestens entfalten, wenn man den Spuren der Reformation an ihrem Ursprung in Sachsen-Anhalt folgt.

Neusser Dr. Christoph Heusgen trifft Bundesminister Hermann Gröhe in Berlin

Artikel, 10.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Fordyce

Pressemitteilung

Erster Berlinbesuch im Amt als Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen

Bei seinem ersten Berlinbesuch im neuen Amt als Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen wurde der Neusser Dr. Christoph Heusgen von seinem Neusser Mitbürger und Freund Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe in Berlin begrüßt. Heusgen begleitete Botschafterinnen und Botschafter bei den Vereinten Nationen aus verschiedenen afrikanischen Staaten auf einer 5-tägigen Reise durch Deutschland.  

"Rundbrief Hermann Gröhe Aktuell" erschienen

Artikel, 06.10.2017
Bild

Rückblicke auf den "Tag der Deutschen Einheit", auf seine Dienstreise nach Großbritannien am 27. / 28. September und auf die Bundestagswahl 2017 finden Sie in Hermann Gröhes Rundbrief, der heute neu erschienen ist. Anklicken, bitte!

 

"Tag der Deutschen Einheit" in Mainz

Artikel, 03.10.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Milton Arias

Auf ein Selfie mit dem Bundesminister für Gesundheit: Gemeinsam mit mehreren hunderttausend Besucherinnen und Besuchern feierte Hermann Gröhe in Mainz den "Tag der Deutschen Einheit". Nach einem ökumenischen Gottesdienst im Mainzer Dom besuchte Gröhe den offiziellen Festakt mit Bundesratspräsidentin Malu Dreyer als Gastgeberin sowie einer nachdenklichen und zugleich ermutigenden Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Rheingoldhalle.

London: Gröhe im Einsatz für Bonn als neuen Standort der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)

Artikel, 28.09.2017
Bild
Bildbeschreibung: 
Foto: BMG / Kroll

Mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, muss auch ein neuer Standort der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) gefunden werden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat dafür in London für die Stadt Bonn als neuen EMA-Standort geworben und sprach mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EMA sowie EMA-Chef Guido Rasi. Er bekräftigte, dass Bonn der ideale Standort sei, um die Arbeit der Arzneimittelagentur erfolgreich fortzusetzen.