Vierter Neusser Friedenslauf

Artikel, 10.07.2018
Foto: Elke Haeffs

Unter dem diesjährigen Motto „Miteinander statt nebeneinander – gemeinsam im Frieden leben!“ haben sich mehrere hundert Schülerinnen und Schüler am vierten Neusser Friedenslauf beteiligt. Diesen hat das Forum Ziviler Friedensdienst in Zusammenarbeit mit dem Alexander-von-Humboldt Gymnasium sowie mit Unterstützung der lokalen Aktionsgruppe „Neuss steht für Frieden“ auf der Ludwig-Wolker-Anlage organisiert.

Als Schirmherr freute Hermann Gröhe sich einmal mehr über die Gelegenheit, die jungen Läuferinnen und Läufer auch persönlich für den Lauf zu motivieren. Das Geld, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre sportlichen Leistungen von Sponsorinnen und Sponsoren erhalten, fließt anschließend in die Friedensarbeit des forumZFD im Nahen Osten und in Deutschland. Friedensberaterinnen und –berater der Organisation unterstützen Menschen in Kriegs- und Krisensituationen vor Ort bei der Bewältigung ihrer Konflikte auf dem Weg zum Frieden.

„Das Heidelberger Institut für Konfliktforschung  hat für das Jahr 2017 weltweit 20 Kriege und 385 Konflikte gezählt. Dies zeigt deutlich, wie wichtig die Friedensarbeit des forumZFD und ähnlicher Organisationen ist. Engagement für den Frieden beginnt jedoch auch schon hier bei uns im Kleinen, indem wir friedlich mit unseren Mitmenschen umgehen.“, so Hermann Gröhe, der zugleich den Organisatorinnen und Organisatoren, namentlich Claudia Osthues und Thomas Oelerich vom forumZFD, sowie auch Schulleiter Markus Wölke und allen Schülerinnen und Schülern seinen Dank für die große Einsatzbereitschaft aussprach.