Fünf Jahre Palliativstation im Neusser "Lukaskrankenhaus"

Artikel, 18.02.2018
Foto: privat

Grußwort zu einem besonderen Anlass: Die im Jahr 2013 eröffnete Palliativstation des traditionsreichen Neusser Lukaskrankenhauses feierte heute ihr fünfjähriges Bestehen. "Jeder von uns kann etwas anderes. Und jeder von uns wird gebraucht!" Diese bezeichnende Aussage einer Physiotherapeutin über den Teamspirit und den Arbeitsalltag des Stationsteams stellte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe an den Anfang seines Grußwortes, das er gerne zu dieser terminlichen Verpflichtung in seiner Heimatstadt hielt. Zudem dankte Gröhe allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr segensreiches Wirken und für ihre starke Teamleistung im "Lukas".